2. Spieltag 2014/15


 

26.09.2014

JFG Leinachtal/Zellingen - FC Würzburger Kickers

JFG Leinachtal/Zellingen
1 : 7
FC Würzburger Kickers

Spielbericht

Lange nicht so deutlich wie das Ergebnis vermuten lässt, verlief das erste Auswärtsspiel der Kickers-U12 in Zellingen. Zwar gehörte die Anfangsphase klar den jungen Rothosen und Neuzugang Alexandr Cernis setzte erst einen Distanzschuss (4.) und dann einen Freistoß (14.) an die Latte, bevor Christian Kuhn nach schönem Zuspiel von Felix Schulz für die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung sorgten (20.). Im Anschluss bereiteten die schnellen Offensivakteure der Heimmannschaft den Kickers jedoch sichtliche Probleme. Die Gästeabwehr schaffte es im ersten Durchgang nicht sich richtig auf die lang geschlagenen Bälle einzustellen. Nach einem Pfostenschuss (19.), traf Jari Heuchert kurze Zeit später zum Ausgleich (25.) und hätte kurz vor der Halbzeitpause alleine vor Torwart Julian Schloßnagel für die Führung der Zellinger sorgen müssen. Sein Schuss verfehlte jedoch einige Zentimeter das Kickers-Gehäuse (30.). Das Selbstvertrauen der Kickers-Spieler litt nun zusehends und die Pause kam genau zum richtigen Moment.


Nach der Unterbrechung hielt man die nun viel mutigeren Zellinger wieder besser in Schach und nutzte die sich bietenden Räume. Alexandr Cernis lief nach einem Flügelsolo von Christian Kuhn in der Mitte goldrichtig ein und verwertete die Hereingabe zur 2:1-Führung (36.). Andere Möglichkeiten ließen die beiden Aktivposten Christian Kuhn (37.) und Alexandr Cernis (38.) zunächst liegen, sodass Torhüter Julian Schloßnagel noch zweimal gefordert wurde und durch zwei Glanzparaden die Kickers-Führung bewahrte. Die JFG stellte ihre Abwehr von einer Vierer- auf eine Dreierreihe um, was jedoch nicht den erwünschten Erfolg hatte. Christian Kuhn ließ die komplette Verteidigung stehen und erzielte das 3:1 (40.), bevor ein abgefälschter Schuss zum 4:1 (47.) führte. Der Widerstand war jetzt gebrochen und die Würzburger kombinierten nach Belieben. Fabio Tudor unterstrich seine Torjägerqualitäten und erzielte zwei weitere Kickers-Tore (50., 52.) aus der Nahdistanz. Kurz vor dem Schlusspfiff trug sich dann auch noch Abwehrorganisator Dennis Rudenko in die Torschützenliste ein. Nach Querpass von Paul Schulz setzte er aus 14 Metern einen Schuss ins rechte Eck (57.). „Wir hatten heute durchaus unsere Probleme gegen einen stärkeren Gegner als es die JFG Franken am vergangenen Wochenende war. Trotzdem war der Sieg am Ende verdient, wenn auch um ein paar Tore zu hoch“, resümierte Kickers-Trainer Andreas Süßmeier.

Daten

Spielzeit: Freitag, den 26.09.2014 um 17:30 Uhr
Spielort: Sportgelände Zellingen, Leinacher Weg, 97225 Zellingen

Schiedsrichter: Saki Özkan

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.