25.07.2012

2. Spieltag 2012/2013

FWK - SpVgg Greuther Fürth II

2:2 (0:0)

FC Würzburger Kickers - SpVgg Greuther Fürth II

2:2 (2:2)





Kickers bestehen Charaktertest

Mit einer bärenstarken kämpferischen Leistung insbesondere in den letzten 20 Minuten konnten unsere Rothosen durch zwei Treffer von Neuzugang Sebastian Sonnenberger die Fürther Führung noch egalisieren und fuhren mehr als verdient den ersten Punkt in der Regionalliga Bayern ein.

Bereits von der ersten Minute an machten unsere Rothosen mit sehr viel Engagement und Laufarbeit, aber auch mit spielerischer Klasse den Gästen aus Fürth klar, wer am Dallenberg der Herr im Stadion ist. Als logische Folge erarbeiteten sich die Kickers einige gute Tormöglichkeiten. Doch weder Christopher Bieber (13.) noch Zajo Desic (29.) konnten den Ball im Netz unterbringen. Auch Alexander Weidner scheiterte mit einer tollen Direktabnahme aus 20 Metern Torentfernung kurz vor der Pause nur knapp (42.). Die Reservemannschaft der Fürther kam in der ersten Hälfte nur zu einer guten Chance, doch Müller scheiterte in der 32. Minute an dem stark reagierenden Kickers-Torwart Daniel Tsiflidis.

In den ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit fühlten sich einige Zuschauer an den Beginn der 2. Hälfte in Ismaning erinnert. Die Rothosen fanden nicht mehr richtig in das Spiel und der Gegner nutzte eiskalt seine Chancen. Nach Treffern von Katerna (51.) und D´Adamo (58.) sahen unsere Kickers wie die sicheren Verlierer aus und nicht wenige Zuschauer im Kickers-Stadion hätten keinen Pfifferling mehr auf die Heimmannschaft gewettet. Doch die Jungs zeigten Charakter und bäumten sich in der Schlussphase des Spiels trotz des hohen Tempos in den ersten 45 Minuten noch einmal auf und steckten zu keinem Zeitpunkt auf. Und so war es Neuzugang Sebastian Sonnenberger überlassen, mit 2 Treffern die Heimpremiere der Würzburger Kickers in der höchsten deutschen Amateurklasse noch zu retten.

Sonnenberger köpfte zunächst nach einer Flanke aus 10 Metern unhaltbar für den Fürther Keeper ein (76.) und krönte seine erneut überragende Leistung in der 88. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter, nachdem der eingewechselte Christian Dan zuvor vom Fürther Torwart Miltner elfmeterreif von den Beinen geholt wurde.

Wie auch schon bei dem Spiel in Ismaning haben unsere Kickers auch gegen die Bundesligareserve der SpVgg Greuther Fürth bewiesen, dass sie durchaus in Deutschlands höchster Amateurspielklasse mithalten können.

Spielzeit: Mittwoch, den 25.07.2012 um 18:30 Uhr

Spielort: Kickers-Stadion, Mittlerer Dallenbergweg 49, 97082 Würzburg

Aufstellung:

FC Würzburger Kickers:

Tsiflidis, Reitmaier (69. Dan), Konjevic, Sonnenberger, Murphy, Weidner, Borba, Duhnke, Wirsching F. (65. Tahir), Desic, Bieber

SpVgg Greuther Fürth II:

Miltner, Paul, Ernemann, Bauer, Rannankari, Buttenhauser, Klose (82. Haas), D'Adamo, Katerna (66. Kolb), Müller, Schikowski (46. Weißenberger)

Torfolge:

0:1 Katerna (51.), 0:2 D'Adamo (58.), 1:2, Sonnenberger (76.), 2:2 Sonenberger (86., FE)

Gelb: Sonnenberger (89.), Würzburg

Zuschauer: 1061

Schiedsrichter: Christopher Schwarzmann (TSV Scheßlitz / Oberfranken)

Spielkasse: Regionalliga

Assistenten: Sebastian Linz, Tobias Fenkl

Bisherige Spiele unter der Leitung von Christopher Schwarzmann

15.10.2011 Landesliga Nord FWK - 1. FC Trogen 0 : 0
29.04.2011 Landesliga Nord FWK - 1. FC Sand 3 : 3
30.10.2009 Landesliga Nord 1. FC Schweinfurt 05 - FWK 3 : 0

Würzburger Kickers gewinnen in Aichach

Die Würzburger Kickers haben am vergangenen Samstag im Hinspiel der letzten Qualifikationsrunde zu der neu geschaffenen Regionalliga Bayern (4. Liga) auswärts beim BC Aichach einen 3:0-Erfolg eingefahren und sich mit diesem Sieg eine gute Ausgangsposition für das entscheidende Rückspiel im Kickers-Stadion am kommenden Mittwoch (06.06.2012 um 18:30 Uhr) verschafft.

Der Spielverlauf war jedoch bei weitem nicht so einseitig, wie es das nackte Ergebnis vermuten lässt. Spätestens nach den Erfolgen des BC Aichach in der ersten Relegationsrunde, in der das Team aus Schwaben den Bayernligisten TSV Großbardorf mit zwei sehr guten Leistungen bezwingen konnte, war klar, dass der Gegner unter keinen Umständen zu unterschätzen ist. Der Rahmen für dieses Relegationsspiel war perfekt, bei strahlendem Sonnenschein fanden sich auf der Sportanlage in Aichach rund 1.000 Zuschauer ein, wobei auch unsere Kickers von mehr als 150 stimmgewaltigen Fans aus Würzburg unterstützt wurden.

Die Heimmannschaft übernahm gleich zu Beginn der Partie die Initiative und ließ einige Male erkennen, dass sie sehr gute Einzelspieler in ihren Reihen hat, die an guten Tagen ein Spiel alleine entscheiden können. Trotz guter Chancen des BC Aichach überstanden unsere Rothosen die erste Drangphase ohne Gegentreffer. Besser machte es in der 29. Minute Frank Wirsching, der mit einem wunderschönen Freistoßtreffer aus 20 Metern Torentfernung das so wichtige Auswärtstor für unsere Kickers markierte.

Zu Beginn der 2. Hälfte bot sich zunächst das gleiche Bild. Die Kickers standen unter hohem Druck, insbesondere weil der BC Aichach ein ums andere Mal sehr engagiert und druckvoll nach vorne spielte und unsere Hintermannschaft gehörigem Druck aussetzte. Doch die Heimmannschaft ließ einige gute Chancen ungenutzt, indem sie entweder an unserem wieder einmal großartig aufgelegten Torwart und Spielführer Daniel Tsiflidis oder am Pfosten scheiterte. Die in der Mitte der 2. Hälfte durch Kickers-Trainer Dieter Wirsching vorgenommenen Wechsel zeigten Wirkung und es gelang der geschlossen stehenden Truppe aus Würzburg nun für einige Entlastung zu sorgen und immer wieder gefährliche Nadelstiche zu setzen. Dass unsere Jungs sogar noch 2 Tore erzielten konnten, ist auf die in diesem Spiel ungeheure Effektivität und Kaltschnäuzigkeit der Rothosen vor dem gegnerischen Tor zurückzuführen. Frank Wirsching (86.) und Sergey Zimin (89.) schlossen zwei schnell vorgetragene Konter mit jeweils wunderbaren Toren ab und verschafften unserer Mannschaft für das Rückspiel am kommenden Mittwoch eine vielversprechende Ausgangsposition.

Nichtsdestotrotz sind noch 90 Minuten zu spielen und der Gegner aus Aichach ist nicht zu unterschätzen. Dass die Mannschaft aus Schwaben in der Lage ist, großartigen Fußball zu spielen und uns in Bedrängnis zu bringen, hat sie am vergangenen Samstag unter Beweis gestellt. Kommt am kommenden Mittwoch (06.06.2012) in das Kickers-Stadion und unterstützt unsere junge Mannschaft bei ihrem letzten Schritt zum Aufstieg in die 4. Liga. Anpfiff am Würzburger Dallenberg ist um 18:30 Uhr.

Durch den Sieg im Hinspiel haben unsere Rothosen die Tür zum größten Erfolg seit über mehr als 30 Jahren weit aufgestoßen. Seid am kommenden Mittwoch dabei und unterstützt Würzburgs ältesten Fußballverein in dem alles entscheidenden Relegationsspiel um den Aufstieg in die 4. Liga.

Regionalliga Bayern Spieltag 9

Fr, 29.08.2014 18:00 Uhr
FC Würzburger Kickers -:-
FC Würzburger Kickers - TSV 1860 München II

flyeralarm Arena
Mittlerer Dallenbergweg 49
97082 Würzburg

 

Sportgelände Reichenbach, Platz 1  |  Steinacher Strasse 17  |  97702 Münnerstadt

Sponsoren

JUGENDARBEIT

Ausruester (AG)

Nike
TV Touring – Arena

Kickers Radio

Wer ist online?

Aktuell sind 776 Gäste und keine Mitglieder online

Facebook